LOGEO

Spende:
5.000 Euro für eine gemeinnützige Einrichtung

Bei LOGEO hat der Hauptgewinner von 100.000 Euro die Möglichkeit, die Förderung einer am Gemeinwohl orientierten Einrichtung in seinem Umfeld zu bestimmen. Die Staatliche Toto-Lotto GmbH spendet dazu zweckgebunden 5.000 Euro an eine vom Gewinner vorgeschlagene förderungswürdige Einrichtung. Wem der LOGEO-Glückspilz Gutes tun möchte, bleibt ihm überlassen.

Lotto Baden-Württemberg strebt an, jede Spende aus Gründen der Transparenz öffentlich bekannt zu machen. Dazu wird eine symbolische Scheckübergabe organisiert, die vor Ort und im Beisein von Vertretern der unterstützten Organisation und von Lotto Baden-Württemberg stattfindet. Dem LOGEO-Hauptgewinner steht frei, ob er sich bei diesem Anlass offen als „Spender“ zeigen oder lieber als „heimlicher Mäzen“ anonym im Hintergrund bleiben möchte.

Das sind die Bedingungen:

  • Die begünstigte Einrichtung oder Institution ist gemeinnützig im Sinne von § 52 der Abgabenordnung. Sie ist zum Beispiel ein eingetragener Verein (e.V.), eine Stiftung oder eine gemeinnützige GmbH (gGmbH).
  • Die Einrichtung liegt im Stadt- oder Landkreis bzw. in den jeweiligen Nachbarkreisen des Hauptgewinners und hat ihren Sitz in Baden-Württemberg.
  • Die Spendensumme von 5.000 € geht an einen einzigen Empfänger.


FAQ

Kontakt

App Download