Lotto-Musiktheaterpreis: Preise unter den 16 Finalisten ausgelost

Das war für alle neu: Corona-bedingt wurde die zehnte Auflage des Lotto-Musiktheaterpreises nicht durch eine Jury vergeben. Denn nicht alle Finalisten hatten das Glück, ihre Aufführung einem Publikum präsentieren zu können. Deshalb haben Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker und Sabine Segmiller, Vorsitzende des Arbeitskreises Musiktheater, acht Gewinner ausgelost. Die dürfen sich jetzt über jeweils 1.250 Euro freuen.

Lotto-Musiktheaterpreis 2019-2020

„Das ist für uns alle eine ungewohnte Situation“, fasste Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker bei der Verlosung zusammen. Anstatt wie in den vergangenen Jahren eine große Verleihung zu feiern, kamen die Verantwortlichen in der Lotto-Zentrale am Löwentor zusammen, um die Gewinner in einem Losverfahren zu ziehen. Denn aufgrund des Veranstaltungsverbots der Landesregierung konnten viele der Aufführungen erst gar nicht stattfinden. Deshalb konnte die Jury die Leistungen nicht objektiv und qualitativ bewerten. „Trotzdem wollten wir die Nominierten mit einem Preisgeld unterstützen und haben uns dazu entschieden, die Gesamtsumme von 10.000 Euro gerecht auf acht Sieger zu verteilen“, so Georg Wacker weiter.

Jeweils 1.250 Euro gewonnen haben folgende acht Nominierte:

  • Johann Peter Hebel Grundschule Wagenstadt, Herbolzheim mit „Der blaue Saphir“
  • Backnanger Bürgerbühne e.V. mit „Reise nach Oz“
  • Vogt-Heß-Gemeinschaftsschule, Herrenberg mit „WEIT FORT“
  • Thomas-Strittmatter-Gymnasium St. Georgen mit „Tambora – New World“
  • Max-Born-Gymnasium Backnang mit „Brezel“
  • Fritz-Erler-Schule Pforzheim mit „Oh Johnny… Wir haben eigene Probleme!“
  • Grundschule Brochenzell mit „Rotasia – eine Geschichte aus dem Morgenland“
  • Musikschule Rottenburg mit „Die Paparazzi kommen! Oder: Dornröschen – was wirklich geschah“
Bildnachweis: Segmiller

Zum Lotto-Musiktheaterpreis 2019/2020, der unter der Schirmherrschaft von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann steht, waren 36 Bewerbungen eingegangen. Aus diesen ließ die fachkundige Jury 16 zum Wettbewerb zu. Der landesweite Wettbewerb soll über Kooperationen von Musikschulen, Jugendkunstschulen, Schulen, Vereinen und sonstigen Initiativen die Entwicklung des Kinder- und Jugendmusiktheaters im Land fördern und das Musiktheater in der Kinder- und Jugendkulturarbeit etablieren. Seit dem Jahr 2000 wurde der Wettbewerb bereits zum zehnten Mal in Kooperation mit dem Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport veranstaltet.

Bildnachweis: Backnanger Bürgerbühne

Rückblick

Hier finden Sie eine Übersicht der Gewinner des Lotto-Musiktheaterpreises der letzten Jahre.
weitere Informationen

Kontakt

Barbara Walther
Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg
Öffentlichkeitsarbeit
0711 81000-106
barbara.walther@lotto-bw.de

Sofia Dreifeld
Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V.
0711 21851-14
dreifeld@musikschulen-bw.de


FAQ

Kontakt

App Download