Mittwoch 29.09.2021, 18:00 Uhr
12 Millionen € im Jackpot!
Chance ca. 1:140 Mio
Freitag 01.10.2021, 19:00 Uhr
10 Millionen € im Jackpot!
Chance ca. 1:95 Mio
Samstag 02.10.2021, 19:00 Uhr
10.000 € monatlich, 20 Jahre lang
Chance ca. 1:10 Mio, bei 5 € Einsatz
Täglich
1 Million € im Jackpot!
Chance ca. 1:2,1 Mio. (KENO-Typ 10)
Rubellose mit Sofort-Gewinn!
Lotto Baden-Württemberg App Jetzt bequem auf Ihrem Smartphone spielen!
Mehr Info
Symbol von Lotto Baden-Württemberg App Download
Lotto Baden-Württemberg App
Jetzt bequem auf ihrem Smartphone spielen!
Mehr Info
Mehr

Jugend- und Spielerschutz

Spielsuchtprävention

Ob LOTTO, TOTO, Eurojackpot oder KENO - die Spielangebote der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg sollen in erster Linie der Unterhaltung dienen. Ein funktionierender Jugend- und Spielerschutz ist für uns nicht nur online und in unseren Annahmestellen selbstverständlich, sondern Teil der Unternehmenskultur.

Unser Ziel ist es, dass alle Kundinnen und Kunden Freude an unseren Spielangeboten haben. Für manche Menschen kann die Teilnahme am Glücksspiel jedoch eine ernstzunehmende Gefahr bergen, die zu Sucht und Abhängigkeit führen kann.

Auf dieser Seite bieten wir Hilfestellungen und Informationsmaterial an. Informieren Sie sich z.B., welche Fragen Sie sich stellen sollten, um ein verantwortungsvolles Spiel zu genießen oder welche Möglichkeiten es gibt, wenn Sie oder eine Person aus Ihrem Umfeld ein Problem mit dem Spiel entwickelt haben.

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg ist ein staatlicher Lotterieanbieter. Unseren ordnungspolitischen Auftrag, den natürlichen Spieltrieb der Bevölkerung in geordnete Bahnen zu lenken und eine sichere Spielabwicklung zu gewährleisten, nehmen wir sehr ernst. Dazu gehört auch unser Engagement in den Bereichen Spielsuchtprävention und Jugendschutz.

STOP - Gambling Wheel

Die Teilnahme von minderjährigen Personen an Lotterien und Wetten ist gesetzlich untersagt. Daher gilt: Spielteilnahme ab 18 Jahren!
Weitere Informationen zum Jugendschutz finden Sie in unserer Broschüre "Kein Glücksspiel für Minderjährige" im Downloadbereich dieser Seite.

Glühbirne

Tipps für ein verantwortungsvolles Spiel

  • Spielen Sie nicht mit dem Vorsatz gewinnen zu müssen.
  • Setzen Sie sich ein Limit.
  • Spielen Sie nur mit Ihrem eigenen Geld.
  • Spielen Sie nicht über Ihrem Limit.
  • Versuchen Sie nicht, Verluste durch höhere Einsätze auszugleichen.
  • Spielen Sie nur, wenn Sie den Verlust der Einsätze verantworten können.
  • Spielen Sie nicht in einer depressiven Stimmung oder unter Alkohol- oder Medikamenteneinfluss.
  • Spielen Sie nur, wenn Sie ausgeruht oder konzentriert sind.

Rettungsboje

Hilfe und Beratung

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) / Landeskoordinierungsstellen Glücksspielsucht

Unter www.check-dein-spiel.de bietet Ihnen die BZgA in Zusammenarbeit mit den Gesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks Informationen über die Themen Glücksspiel und Glücksspielsucht an.

Ein Selbsttest zur Einschätzung des eigenen Spielverhaltens ist unter www.check-dein-spiel.de/infos-tests/selbsttest/ verfügbar.

Infotelefon zur Glücksspielsucht der BZgA
Telefon: 0800 1 37 27 00 (kostenlos und anonym)

Unter www.bundesweit-gegen-gluecksspielsucht.de/ finden Sie Online-Hilfen und Telefonberatungsstellen. Die Seite bietet Ihnen einen breiten Überblick, weiterer bundesweit und länderspezifisch verfügbarer und unabhängiger Hilfeangebote.

Verschiedene Informationsbroschüren zum Themenbereich Glücksspielsucht und zu den vorhandenen Hilfs- und Beratungsangeboten, einschließlich einer Übersicht zu örtlichen Beratungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie im Downloadbereich dieser Seite.

Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva)

Die Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) ist ein diakonisches Unternehmen, das unter anderem Hilfe und Beratung bei Suchtkrankheiten bietet. Seit 2005 besteht eine Kooperation mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH. Weitere Informationen finden Sie unter www.eva-stuttgart.de.

Hotline 0180 5774353 (12 Ct./Min.)
(Mo bis Fr 9 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 19 - 24 Uhr)

Baden-Württembergischer Landesverband für Prävention und Rehabilitation

Seit 90 Jahren ist der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation gemeinnütziger Träger der Suchthilfe in Baden-Württemberg. Die Ziele sind, der Abhängigkeit präventiv entgegen zu treten und Suchtkranke zu beraten und zu behandeln.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des bwlv www.bw-lv.de.

Fingerschloss

Bundesweites und spielformübergreifendes Sperrsystem

Lotto Baden-Württemberg ist an das bundesweite, übergreifende Sperrsystem OASIS angeschlossen. Spielerinnen und Spielern, die in das Sperrsystem eingetragen sind, ist es nicht mehr gestattet, an öffentlichen Glücksspielen teilzunehmen. Von dem Verbot ausgenommen ist lediglich die Teilnahme an Lotterien, die nicht häufiger als zweimal pro Woche veranstaltet werden, an Lotterien in Form des Gewinnsparens und an bestimmten Pferdewetten (§ 8 Absatz 2 Satz 2 GlüStV 2021). Nicht unter die Ausnahme fallen jedoch Sofortlotterien im Internet. Weitere Teilnahmeausschlüsse sind nach den jeweiligen Landesvorschriften möglich. Aus dem Angebot unserer Gesellschaft wirkt sich eine Spielersperre derzeit auf die Lotterien KENO und plus 5 sowie auf die Sportwette ODDSET aus. Eine Teilnahme im ABO-Verfahren, die Beantragung einer Kundenkarte und die Teilnahme am Internetspielangebot der Gesellschaft, unter das auch die Online-Rubbellose fallen, ist gesperrten Personen ebenfalls nicht mehr möglich.

Spielersperrsystem OASIS

Das Land Hessen, vertreten durch das Regierungspräsidium Darmstadt, ist mit der Errichtung und Unterhaltung eines übergreifenden Sperrsystems zum Schutz der Spielerinnen und Spieler und zur Bekämpfung der Glücksspielsucht beauftragt. Nach Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages am 1. Juli 2021 ist für die Führung der Spielersperrdatei weiterhin das Land Hessen zuständig.
Weitere Informationen und Erläuterungen finden Sie auf den Seiten des Regierungspräsidiums Darmstadt.

Selbst- und Fremdsperre

Spielsuchtgefährdete oder überschuldete Personen können auf eigenen Antrag eine Spielersperre (Selbstsperre) erwirken und sich so von der weiteren Teilnahme an Glücksspielen, an denen gesperrte Spielerinnen und Spieler nicht teilnehmen dürfen, ausschließen lassen. Des Weiteren besteht für Dritte (z.B. Angehörige von spielsuchtgefährdeten Personen) die Möglichkeit, bei konkreten Anhaltspunkten eine Meldung abzugeben. Im Unterschied zur Selbstsperre auf eigenen Antrag wird vor der Verfügung einer Fremdsperre der zu sperrenden Person die Möglichkeit zur Stellungnahme eingeräumt. Entsprechende Anträge sind schriftlich an die

Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg
Nordbahnhofstraße 201
70191 Stuttgart

zu richten. Selbstverständlich können Sie einen ausgefüllten Antrag auf Spielersperre auch in einer unserer Toto-Lotto Annahmestellen abgeben. Die jeweiligen Anträge sind im Downloadbereich dieser Seite zu finden.

Änderungen ab 1. Juli 2021:

  • Es besteht nun die Möglichkeit, bei der Beantragung einer Selbstsperre die Dauer der Sperre in Monaten und/oder Jahren selbst festzulegen (Mindestsperrdauer 3 Monate).
  • Bei der Beantragung einer Selbstsperre ist die Angabe von Sperrgründen nicht mehr erforderlich.
  • Im Unterschied zur Selbstsperre beträgt die Mindestsperrdauer bei einer Fremdsperre ein Jahr. Erst danach kann bei der zuständigen Behörde ein Antrag auf Aufhebung gestellt werden.
  • Mit Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages 2021 ist die Zuständigkeit für die Beendigung einer Spielersperre auf die Glücksspielbehörde des Landes Hessen, vertreten durch das Regierungspräsidium Darmstadt, übergegangen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen dorthin. Kontaktdaten und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Regierungspräsidiums Darmstadt.

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zum Jugend- und Spielerschutz können Sie uns über folgende E-Mail-Adressen erreichen:
spielerschutz@lotto-bw.de

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne unser Kundenservice:
Telefon: 0711 81000-444 (Mo bis Sa 8 - 19 Uhr)
Telefax: 0711 81000-318
kundenservice@lotto-bw.de


Um die PDF-Dateien betrachten zu können, benötigen Sie einen PDF-Viewer auf ihrem Gerät. Wir empfehlen den Adobe Reader, welchen Sie kostenfrei hier erhalten.

Download